mosaik-sekundarschulen
mosaik-sekundarschulen

Individualisierter Unterricht

Die Schüler und Schülerinnen einer mosaik-sekundarschule werden nicht mehr in Jahrgangsklassen eingeteilt. Die Einteilung erfolgt in altersgemischte und leistungsheterogene Gesamtklassen, die von jeweils zwei Lehrkräften betreut werden. Der Unterricht erfolgt in den Gesamtklassen vorwiegend
individualisiert.

Individualisierter Unterricht

Die Sekundar- und Realschule mit ihren starren Grenzen werden zu Gunsten differenzierterer Unterrichtsformen aufgehoben. Der Unterricht erfolgt individualisiert in der Gesamtklasse. Jede Schülerin und jeder Schüler arbeitet nach seinen Fähigkeiten, Neigungen und seinem Lerntempo. Die Gesamtklasse besteht aus Lerngruppen, die aus je zwei bis drei Schülerinnen und Schülern im siebten, achten und neunten Schuljahr aller Leistungsstufen zusammengesetzt werden.

In der Gesamtklasse findet ca. 60 % des Unterrichts statt. Hier wird in fast allen Fächern gearbeitet, allerdings zum Teil nur ergänzend (Fremdsprachen). Die Schülerinnen und Schüler unterstützen einander in fachlichen und organisatorischen Fragen (Planung der Arbeit mit dem Lernbuch, Termine, Ordnung, Lernreflexion,...). Die Arbeit in der Gesamtklasse erfolgt in zeitlich grösseren, zusammenhängenden Blöcken.